Landwirtschaft

Standortnachteile können mit Hilfe unterschiedlicher Bewässerungsverfahren teilweise ausgeglichen werden z.B. mit einer Tropfbewässerung . Zwischen Biomassebildung und Wasserverbrauch der Pflanzen besteht ein enger Zusammenhang. Daher kommt es bei Wassermangel in der Regel zu einer linearen Verminderung der Stoffproduktion. Die Beregnung ist in Gebieten mit zu geringem Niederschlag in der Vegetationsperiode eine wichtige Maßnahme. Nur durch die Verabreichung von Zusatzwasser kann die landwirtschaftliche Produktion wirtschaftlich erfolgreich betrieben werden.

Bewässerung im Obstbau
Vergleich Überkronenberegnung – Tropfbewässerung- Wasserverbrauch im Sommer für einen Hektar Obstanlage: – Überkronenberegnung: Wasserbedarf: 47 m3/h – Tropfberegnung: Wasserbedarf: 14 m3/h  
Mit der Tröpfchenberegnung benötigt man für denselben Bewässerungseffekt bis zu 70% weniger Wassermenge. 80% des Beregnungswassers wird dem Boden sauber zugeführt.

Bewässerung im Weinbau
Die ständig steigende Nachfrage nach Qualitätsweinen stellt dem Winzer zunehmend die Frage, wie über Jahre hinweg der Qualitätsstandard gesichert oder noch gesteigert werden kann. Neben der immer genaueren Bearbeitung in der Kellereiwirtschaft, ist die Witterung ein nicht zu beeinflussender Faktor, der maßgeblich zur Qualität beiträgt. Für gute, regelmäßig gesicherte Qualitäten sollte das Mostgewicht der Trauben über die Jahre möglichst geringe Schwankungen aufweisen. Für die Qualität der Weine maßgebliche Produktionsfaktoren wie Bodenart und Temperatur können nicht beeinflusst werden. Mit der heute zur Verfügung stehenden Tropfbewässerungstechnologie erhalten Sie jedoch die Möglichkeit, auf zwei entscheidende Produktionsfaktoren Einfluss zu nehmen. Die Bodenfeuchtigkeit sowie das Nährstoffangebot können mit Hilfe künstlicher Bewässerung im Weingarten gleichmäßig gehalten werden. Damit bietet sich die Möglichkeit insbesondere in Steillagen die Reben vor den negativen Auswirkungen von Trockenstress-Situationen zu schützen. Mit der gezielt eingesetzten Bewässerung können erhebliche Steigerungen des Mostgewichts erreicht werden. Von der einfachen Linienbewässerung mit Tape für Rebschulen oder Druck kompensierenden oder nicht Druck kompensierenden Tropfrohren für den Weinbau bieten wir Ihnen auf ihren Bedarf zugeschnittene Produkte an.
AMH  Bewässerungstechnik vertreibt unter anderem Qualitätsprodukte von Netafim, dem Weltmarktführer für Tropfbewässerungstechnik im Weinbau.

Close Menu